Magnus Maximus
Inventarnummer: 09816

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Aes 2
Datierung: 383-388 n. Chr.
Münzstätte: Lyon

Vorderseite: DN MAG MAXI-MVS PF AVG. Drapierte Panzerbüste des Magnus Maximus mit Diadem in der Brustansicht nach r.
Rückseite: REPARATIO - REIPVB // LVGP. Kaiser steht nach l. Die r. Hand reicht er Frau auf Knien mit Mauerkrone. Die l. Hand hält Victoria auf Globus.

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Bronze, Aes 2, 5,66 g, 20 mm, 7 h

Vorbesitzer:
Oberbaurat Heinrich Wefels
Dargestellte/r:
Magnus Maximus
Münzherr:
Magnus Maximus

Literatur: RIC IX Nr. 32.1 (Lugdunum, 383-388 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.9.lug.32.1

Dieser Eintrag wurde im SoSe 2019 im Rahmen des durch das Gremium des Studierendenvorschlagsbudget (SVB) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. geförderten Projekts "Digitale Kompetenzen in den Altertums- und Geschichtswissenschaften" erstellt.

Fotograf Vorderseite: Johannes Eberhardt
Fotograf Rückseite: Johannes Eberhardt

Zitierweise für dieses Objekt: Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität, 09816

letzte Änderung: 18.02.2020