Augustus
Inventarnummer: 00463

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Nominal: Denar (ANT)
Datierung: 16 v. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: S P Q R / IMP / CAES. [auf Basis]. Reiterstatue des Augustus nach r. auf Podest vor Stadtmauern und -tor. L. neben der Basis T-förmige Punze.
Rückseite: L VINICIVS - L F III VIR -/ S P Q R / IMP CAE / QVOD V / M S EX / EA P Q IS / AD A DE. [Senatus populusque romanus Imperatori Caesari quod viae munitae sunt ex ea pecunia quae iussu senatus ad aerarium detulit]. Cippus in Form eines Meilensteins mit Aufschrift in sechs Zeilen.

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Silber, Denar (ANT), 3,86 g, 17-20 mm, 5 h

Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Münzmeister (MM Ant):
Lucius Vinicius
Vorbesitzer:
Oberbaurat Heinrich Wefels 1916 - 1931

Literatur: RIC I² Nr. 362; A. Küter, Zwischen Republik und Kaiserzeit. Die Münzmeisterprägung unter Augustus (2014) 21. 166. 175-180 (16 v. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.362

Vorderseite mit T-förmiger Punze.

Fotograf Vorderseite: Johannes Eberhardt
Fotograf Rückseite: Johannes Eberhardt

Zitierweise für dieses Objekt: Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität, 00463

letzte Änderung: 27.02.2019