Valerianus
Inventory no: 04203

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Doppeldenar
Date: 255-256 n. Chr.
Mint: Antiochia (Antakya)? / Samosata (Samsat)

Obverse: [IMP] C P LIC VALERIANVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Valerianus mit Strahlenkrone in der Rückenansicht nach r.
Reverse: VOTA ORBIS. Zwei Victoriae befestigen einen Schild mit der Aufschrift "S C" (hier nicht erkennbar) an einer Palme.

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Silber, Doppeldenar, 4,51 g, 22-25 mm, 11 h

Vorbesitzer:
Oberbaurat Heinrich Wefels
Dargestellte/r:
Valerianus I.
Münzherr:
Valerianus I.
Gallienus

Publications: RIC V-1 Nr. 294 (Antiochia am Orontes, 253 n. Chr.); MIR 36 Nr. 1682 f (Samosata, 1. Emission, 255-256 n. Chr.); A. Alföldi, Die Hauptereignisse der Jahre 253-261 n. Chr. im Orient im Spiegel der Münzprägung, in A. Alföldi, Studien zur Geschichte der Weltkrise des 3. Jahrhunderts nach Christus (1967) 129 Taf. 25,3-5 (Samosata, 1. Emission, 255-258 n. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.val_i.294

Photographer Obverse: Johannes Eberhardt
Photographer Reverse: Johannes Eberhardt

Recommended Quotation: Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität, 04203

Latest Revision: 01.01.2020