Diva Faustina (Minor)
Inventarnummer: 02321

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Denar (ANT)
Datierung: 176-180 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: DIVAE FAV-STINAE PIAE. Drapierte Büste der Diva Faustina minor mit Schleier in der Vorderansicht nach r.
Rückseite: MATRI CAS-TRORVM. Faustina sitzt auf einem Stuhl nach l. In der r. Hand ein Globus, in der l. Hand ein Zepter. Auf dem Globus ein Feuervogel (phoenix). Im F. l. zwei Standarten.

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Silber, Denar (ANT), 3,10 g, 19 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Oberbaurat Heinrich Wefels
Dargestellte/r:
Faustina (minor)
Münzherr:
Marcus Aurelius

Literatur: RIC III Nr. 753 (Rom, 176-180 n. Chr.); MIR 18 Nr. 49.4 (Rom, Prägungen für Diva Faustina, nach 176 n. Chr., dort Rs. als Aeternitas interpretiert).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.m_aur.753

Fotograf Vorderseite: Johannes Eberhardt
Fotograf Rückseite: Johannes Eberhardt

Zitierweise für dieses Objekt: Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität, 02321

letzte Änderung: 29.10.2020