Probus
Inventory no: 078

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Doppeldenar (ANT)
Date: 276-282 n. Chr.

Obverse: IMP C M AVR PROBVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Probus mit Strahlenkrone in der Rückenansicht nach r.
Reverse: CLEMENTIA TEMP // XXI. Probus steht nach r. und greift mit der r. Hand nach einem Globus. Er hält in der l. Hand ein Zepter. Iupiter steht nach l. und reicht mit der r. Hand den Globus an Probus und hält ein Zepter in der l. Hand. Im Feld Punkt und H.

Freiburg, Institut für Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte
Accession Zugangsart Schenkung Find place: Palästinensische Autonomiegebiete, Mamre (Ramat el-Khalil)

Silber, Doppeldenar (ANT), 3,78 g, 22 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Prof. Dr. Alfons Maria Schneider
Andreas Evaristus Mader
Dargestellte/r:
Probus
Münzherr:
Probus

Publications: RIC V-2 Nr. 921 (Antiochia am Orontes, 276-282 n. Chr.); E. Mader, Mambre. Die Ergebnisse der Ausgrabungen im Heiligen Bezirk Râmet el-Ḫalîl in Südpalästina 1926-1928, Textband (1957) 170.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.pro.921

Fundort: südliche Westmauer außen, siehe dazu Mader Kartelle Nr. 67.

Photographer Obverse: Johannes Eberhardt
Photographer Reverse: Johannes Eberhardt

Recommended Quotation: Freiburg, Institut für Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte, 078

Latest Revision: 09.09.2019