Arcadius
Inventarnummer: 10255

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Arcadius
Nominal: Solidus
Datierung: 397-402 n. Chr.
Münzstätte: Konstantinopolis

Vorderseite: D N ARCADI-VS P F AVG. Panzerbüste des Arcadius mit Helm samt Diadem und geschultertem Speer in der Frontalansicht, an der l. Schulter ein verzierter Rundschild, darauf der Kaiser als Reitersieger nach r.
Rückseite: CONCORDI-A AVGGS // CONOB. Constantinopolis thront in der Frontalansicht, Kopf nach r. In ihrer r. Hand ein Zepter, in ihrer l. Hand eine sie bekränzende Victoria auf einem Globus, der r. Fuß ist auf einen Schiffsbug (prora) gestellt.

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Gold, Solidus, 4,42 g, 21 mm, 5 h

Dargestellte/r:
Arcadius
Vorbesitzer:
Oberbaurat Heinrich Wefels 1913 - 1931

Literatur: RIC X Nr. 7 (Konstantinopel, 397-402 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.10.arc_e.7

Fotograf Vorderseite: Johannes Eberhardt
Fotograf Rückseite: Johannes Eberhardt

Zitierweise für dieses Objekt: Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität, 10255

letzte Änderung: 07.02.2019