Maximinus Daia

Maximinus Daia

307 n. Chr.

 

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität Nomisma NDP
Tresor

Inventarnummer

06585

Vorderseite

GAL VAL MAXIMINVS NOB C. Drapierte Panzerbüste des Maximinus II. Daia mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

GENIO POP[V]-LI ROMANI // PTR. Der Genius des römischen Volkes, mit modius auf dem Kopf steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. Er hält in seinem l. Arm ein Füllhorn (cornucopiae) und in seiner r. Hand eine Schale (patera). Im l. F. Buchstabe S, im r. F. Buchstabe A.

Dargestellte/r

Maximinus Daia
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Severus II.
Info

viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

307 n. Chr.
Römische Spätantike http://vocab.getty.edu/aat/300020666 NDP

Nominal

NummusInfo Nomisma NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

14,20 g

Durchmesser

29 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Trier Nomisma geonames NDP

Region

Gallia NDP

Land

DeutschlandNomismageonames NDP

Literatur

RIC VI Nr. 693 a (Treveri, 307 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.6.tri.693a

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Vorbesitzer

Oberbaurat Heinrich Wefels 1914 - 1931
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID1523

Permalink

https://ikmk.uni-freiburg.de/object?id=ID1523

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info