Valerianus

Valerianus

255-256 n. Chr.

 

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität Nomisma NDP
Tresor

Inventarnummer

04204

Vorderseite

IMP C P LIC VALERIANVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Valerianus mit Strahlenkrone in der Brustansicht nach r.

Rückseite

VOTA ORBI[S]. Zwei Victorien befestigen einen Schild mit der Aufschrift "S C" (hier nicht erkennbar) an einer Palme.

Dargestellte/r

Valerianus I.
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Valerianus I.
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP
Gallienus
Info dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

255-256 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

DoppeldenarInfo Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

3,08 g

Durchmesser

23 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Antiochia (Antakya)? Nomisma geonames NDP


Samosata (Samsat) Nomisma geonames NDP

Region

SyriaNomisma NDP

,

KommageneNomisma NDP

Land

Türkeigeonames NDP

,

Türkeigeonames NDP

Literatur

RIC V-1 Nr. 294 (Antiochia am Orontes, 253 n. Chr.); MIR 36 Nr. 1682 e (Samosata, 1. Emission, 255-256 n. Chr.); A. Alföldi, Die Hauptereignisse der Jahre 253-261 n. Chr. im Orient im Spiegel der Münzprägung, in A. Alföldi, Studien zur Geschichte der Weltkrise des 3. Jahrhunderts nach Christus (1967) 129 Taf. 25,3-5 (Samosata, 1. Emission, 255-258 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.val_i.294

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Oberbaurat Heinrich Wefels - 1931
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID2004

Permalink

https://ikmk.uni-freiburg.de/object?id=ID2004

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info