Lucilla

Lucilla

164-180 n. Chr.

 

Freiburg, Seminar für Alte Geschichte der Universität Nomisma NDP
Tresor

Inventarnummer

02325

Vorderseite

LVCILLA - AVGVSTA. Drapierte Büste der Lucilla in der Vorderansicht nach r.

Rückseite

CONCO-R-DIA. Concordia sitzt nach l. In der r. Hand eine Opferschale (patera), in der l. Hand ein Füllhorn (cornucopiae).

Dargestellte/r

Lucilla
Info

viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Marcus Aurelius
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

164-180 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

Denar (ANT)Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

3,35 g

Durchmesser

17-20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

RIC III Nr. 759 (Rom, 164-180 n. Chr.); MIR 18 Nr. 26.4 (Rom, Prägungen für Lucilla, 161-167 n. Chr.; hier liegt wohl ein Fehler im MIR vor. Nr. 26 hat laut der Angabe den Rs.-Typ Concordia 5, allerdings wird diese Nummer als Konkordanz zu RIC III Nr. 759 gesetzt. Diese Münze hat den Rs.-Typ Concordia 1, MIR Nr. 25 gibt diesen an, jedoch nur als Aureus).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.m_aur.759

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Oberbaurat Heinrich Wefels 1913 - 1931
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID3897

Permalink

https://ikmk.uni-freiburg.de/object?id=ID3897

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info